Microplate Reader

Plattenlesegerät

Kompakte Laborgeräte

Plattenlesegeräte, auch Mikroplattenleser genannt (engl. Microplate Reader), sind kompakte Laborgeräte zur Bestimmung von biologischen, chemischen oder physikalischen Vorgängen auf bzw. in Mikrotiterplatten. Diese Vorgänge können auf Mikrotiterplatten von 1 Well bis 1536 Well erfasst werden.  Ein typisches Mikroplattenformat ist das 96-Well-Format (8 x 12), mit einem üblichen Reaktionsvolumen zwischen 100 µL und 200 µL pro Well. Die wichtigsten  Technologien für Mikrotiterplatten-Assays sind Absorption, Fluoreszenzintensität, Lumineszenz, zeitaufgelöste Fluoreszenz, Fluoreszenzpolarisation und Flüssigszintillationszählung.

Besonders empfehlenswert sind Plattenlesegeräte, die werkseitig bereits über eine Vielzahl der oben genannten Technologien verfügen. Dadurch können kostenintensive Nachrüstungen vermieden werden. Hier ist der leistungsstarke Reader vom Typ Hidex Sense zu nennen, der bereits in der Standardversion über die wichtigsten Technologien verfügt. 

Bei großen Probenserien kann es lästig sein, die Mikrotiterplatten manuell zu wechseln. Hier können automatische Probenwechsler oder Roboter eingesetzt werden, um den Aufwand für das Personal zu minimieren.

Dipl.-Biol. Kai Müller

Technical Sales Specialist - Plate Reader

E-Mail: kai.mueller@hidex.de
Tel.: +49 171 1966 202