Triathler™ LSC
Liquid Scintillation Counter

Es kommt aus Finnland, es heißt Triathler™ und ist praktisch ein kleines tragbares Labor! Ob im tropischen Regenwald, in Wüstengebieten oder auf hoher See: der robuste Triathler™ findet überall seinen Platz !

Flüssigszintillations-Messung (LSC) und Lumineszenz-Messung: Der Triathler™ LSC ist ein modernes Messgerät für alle typischen LSC-Aufgaben sowie für die hochempfindliche, rasche Messung von Radon-222 in Wasser.

Der Triathler™ ist kaum größer als ein Laptop, kompakt und wegen seines geringen Gewichts ein optimaler Begleiter für Messungen vor Ort und im Feld. Aber auch im Labor zeigt der Triathler™ seine Stärken: Messungen von H-3, C-14, P-32 – auf Wunsch auch mit zusätzlicher Bleiabschirmung für besonders empfindliche Messungen. Aufgrund von flexiblen, austauschbaren Adaptern können nahezu alle Vial-Typen verwendet werden: einfach den Adapter wechseln und weiter geht’s! Sogar externe Detektoren, wie ein NaI-Detektor, können angeschlossen werden. Natürlich lassen sich sämtliche Daten per Knopfdruck an einen externen Computer übertragen.

Einzigartig ist die Pulslängenanalyse (PLI-Methode), die eine hervorragende Alpha-/Beta-Diskriminierung gestattet. Radonmessungen im Wasser mit Nachweisgrenzen von < 1,0 Bq/l in 20 Minuten Messzeit (Extraktionsmethode) bzw. < 2,0 Bq / l in 20 Minuten (wasserlösliche Methode) stellen die Leistungsfähigkeit des Triathlers™ deutlich unter Beweis !

In mehreren internationalen Vergleichsmessungen für Radon-222 in Wasser hat der Triathler™ hervorragend abgeschnitten.

Abbildung: Alpha-Beta-Spektrum von Rn-222 in Wasser, direkt gemessen mit Triathler™, Extraktionsmethode (LSC-Cocktail: MaxiLight)

  • Strahlenschutz (einschl. Wischtests für Alpha- und Betastrahler)
  • Trinkwasseruntersuchungen (Radon-222, Tritium, Gesamt-Alpha-/Beta-Aktivität)
  • Forschung mit radioaktiv markierten Substanzen (u.a. H-3, C-14, P-32, S-35, I-125)
  • Bodenuntersuchungen
  • Life Science
  • Molekularbiologie
  • Meeresbiologie
  • Ökologie
  • Umweltmessungen
  • Homeland Security

Der Triathler™ wird von vielen Anwendern im Rahmen der Strahlenschutz-Ausbildung eingesetzt.

Der Triathler™ revolutioniert die Flüssigszintillations-Messtechnik! Die langwierige Aufnahme einer Quenchkurve mit vorgegebenen Standards entfällt bei den meisten Anwendungen. Das Zauberwort heißt: „Instant-DPM“ – oder „automatische Quenchkorrektur“. Die Instant-DPM-Methode, von Hidex Oy speziell für den Triathler™ entwickelt, korrigiert den Quench mit speziellen mathematischen Funktionen. Das Ergebnis liegt sofort nach der Messung Quench-korrigiert vor.

Dieses Leistungsmerkmal macht den Triathler™ noch mehr zum universellen, empfindlichen LSC-Messgerät im Labor und im Feldeinsatz. Natürlich eignet sich die Instant-DPM-Methode auch für spezielle Messaufgaben wie beispielsweise Wischtestmessungen von Betastrahlern mit niedriger Zerfallsenergie.

Allgemein:

  • Manuelle Probenzuführung (kein Autosampler)
  • Energiebereich: 2 keV – 2.000 keV
  • Messzeit: von 0,1 Sekunden bis 99.999 Minuten je Probe
  • Anschluss: serieller Port (zum PC oder Drucker) – USB/Seriell-Adapter empfohlen
  • Gewicht: 9 kg (ohne Bleiabschirmung)
  • Abmessungen: Länge: 33 cm / Breite: 25 cm / Höhe: 19 cm

Liquid Scintillation Counting:

  • Detektor: 1 Photomultiplierröhre, Single-Photon-Counting
  • Probentypen: LSC Vials, Microtubes, Test Tubes
  • Maximale Zählrate: 2.000.000 CPM
  • Zählausbeute (Beta): bis zu 48% für Tritium
  • Zählausbeute (Alpha): ca. 95% für Radon-222
  • Zählausbeute (Cerenkov): bis zu 75% für P-32 (mit Plastik-Szintillator-Adapter)

Lumineszenz-Messung:

  • Probentypen: LSC Vials, Microtubes, Test Tubes
  • Maximale Zählrate: 30.000.000 CPS
  • Sensitivität: < 10 amol ATP/Vial

Software:

  • Hidex Control Software zur Bedienung und Auswertung (einschl. Spektrenansicht)
  • Mit den Rohdaten können einfache Berechnungen durchgeführt werden (z.B. zur Berechnung der Aktivitätskonzentration direkt in Bq/L)
  • Individuelle Bezeichnungsmöglichkeit für jede einzelne Probe
  • Einstellung der Alpha-/Beta-Trennung direkt in der Bediensoftware

Kompatibel mit Windows 7, 8 und 10

  • Der Triathler™ wird weltweit bei folgenden Anwendern eingesetzt: 


    • Überwachungsbehörden von kerntechnischen Anlagen,
    • Forschungseinrichtungen im kerntechnischen, biologischen, pharmazeutischen und pharmakologischen Bereichen,
    • staatliche und private Unternehmen im Bereich des Strahlenschutzes,
    • Kernkraftwerke,
    • Militär,
    • Universitäten und Hochschulen,
    • Pharmaindustrie,
    • kommerzielle Laboratorien zur Überwachung von Radionukliden in Lebensmitteln, einschließlich Trinkwasser,
    • IAEA – International Atomic Energy Agency.

Für den Triathler™ ist folgendes Zubehör erhältlich:

  • Zusätzliche (interne) Bleibabschirmung für Low Level Messungen
  • Plastikszintillator für die Cerenkov-Messung (ohne LSC-Cocktail)
  • Automatischer Injektor
  • Transportkoffer (optional mit Batteriepack für 2-3 h Betrieb)
  • Adapterkabel für den Zigarettenanzünder im KfZ